Springe zu Inhalt

Xanadu

Members
  • Inhaltszähler

    62
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Xanadu

  • Rang
    Userrank 3
  • Geburtstag 29.07.1987

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • Stadt / Land
    Schwerin
  1. Erotic-Shop-Tipp

    NRW ist groß. Mein Tipp wäre Amsterdam mit einem Tagesausflug, da geht man ziemlich offen mit diesen Themen um. Sonst: O und BU bauen gerade ihre Läden um, die sind nun fast "familientauglich", also keine Vorhänge mehr vor den Eingängen, drinnen hell, sauber und absolut "unschmuddelig". Zielt wohl eben drauf ab, dass sich Frauen ohne zu zögern alleine dort rein trauen sollen, kannst du also gut wagen. Für Mainstream und den gelegentliche Einkauf sind die eigentlich gut zu empfehlen, preislich geht wahrscheinlich wo anders billiger, ist aber noch ok, dafür muss man eben auch nicht lange suchen, die Läden gibts praktisch überall.
  2. Zu meinen Handschellen kann ich nur sagen: Ohne Werkzeug kriegt man die nicht auf, mit Fingernägeln schon gar nicht. Mit einem Dietrich natürlich schon, aber das sehe ich eher als Vorteil (bei Schlüsselverlust z.B.) Und nur mit Zugkraft lassen sich die Kettenglieder auch nicht verbiegen. Deswegen lautete meine Antwort ja auch zu überlegen, obs wirklich unbedingt die genannte Art sein muss.
  3. Wenn man schon Manschetten benutzt dann würde ich auf Handschellen verzichten und direkt abschließbare Manschetten nehmen und diese mit einem Seil zusammenknoten. Damit kann man dann genauso schnell wie mit Handschellen hantieren, sie drücken aber auch dann kaum wenn man auf ihnen liegt. In diesem Fall drückt bei Handschellen natürlich immer etwas, die sind ja hart. Also, für unsere Anwendungsgebiete reichen normale Handschellen aus, ich bin mit meinem 5 Teilen sehr zufrieden und wüsste nicht, was andere besser machen könnten. Klar, die für 20 bis 30 sehen martialischer aus und haben bessere Schlösser, aber ohne Werkzeug kriegt man auch meine nicht auf.
  4. Meinst du vielleicht diesen hier: ? Falls du den suchst kann ich mal die Rechnung meines raussuchen, ich glaub den hatte ich auch in einem deutschen Webshop günstig erworben.
  5. Ich habe die Handschellen für 4,95€ von *Werbung* und benutze sie gerne. Gab weder Probleme mit dem Shop noch mit dem Handschellen. Ich benutze sie am liebsten um die Händen an einem Lederhalsband mit Ring zu fixieren, das ist die bequemste Möglichkeit, wenn man auf dem Rücken liegt. Die Hände auf den Rücken zu fesseln und auch auf dem Rücken zu liegen ist mit Handschellen immer sehr unbequem. Handschellen haben wirklich Vorteile, geht ziemlich fix und man bekommt (zumindest diese) nicht ohne Schlüssel auf.
  6. Sowas ist mein Fall überhaupt nicht. Weich und labberig, nein danke. Dann lieber etwas schönes, festes, jugendliches Ich hab da auch schon schlechte Erfahrungen gemacht, dass der BH aufgeht und ich plötzlich die Brüste eine Etage tiefer suchen muss möchte ich nicht mehr erleben.
  7. Nein, er meint eine Vorrichtung, die ein weiteres "Verengen" der Handschellen verhindert. Fehlt diese kann man leicht aus versehen die Schellen immer enger einrasten lassen, z.B. wenn man darauf liegt. Und kann gefährlich sein.
  8. Bei Handschellen zu dem Preis hab ich noch nie ein funktionierendes System gesehen. Praktisch alle haben war einem Lock-Hebel, aber der ist so leichtgängig, dass er schon bei einer normalen Lageveränderung wieder aufgeht.
  9. Hallo! Kann mir jemand sagen wo man eine Busenkette mit Schmetterlingsklammern günstig kaufen kann? Siehe für Infos http://de.wikipedia....mmer_%28BDSM%29 oder direkt P.S.: Immer wieder nett zum Stöbern, diese Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/BDSM und http://de.wikipedia..../Kategorie:BDSM P.S.: Oh hier gibts schon einen Test: Testbericht Lovetoytest
  10. Es kommt darauf an... Prinzipiell können auch mit 9V Batterien betriebene Tensgeräte Schäden verursachen (Gewebeschäden, Nervenschäden -> Herzkammerflimmern, Verbrennungen). Das ist zwar unwahrscheinlich, aber theoretisch möglich. Handelsübliche, in Deutschland legal zu kaufende (medizinische)Tensgeräte, werden z.B. darauf getestet, dass sie nicht die elektrischen Steuersignale des Herzens beeinflussen. Diese wären selbst dann harmlos, wenn der Strom direkt durch das Herz fließen würde. Ok, ausprobieren möchte ich das trotzdem nicht. Trotzdem muss man auch hier auf korrekte Anlage der Elektroden achten, falls nur ein kleiner Teil leitenden Kontakt hat kann das durchaus zu Schäden am Gewebe führen. Bei selbstgebauten Geräten sollte man prinzipiell vorsichtig sein, wie gesagt, auch die niedrige Spannung kann eventuell gefährlich sein. Der Strom fließt ja _meist_, grob gesagt, auf ungefähr direkten Weg zwischen den angebrauchten Elektroden. Vermeide sicherheitshalber, dass er durch kritische Bereiche des Körpers fließt, sicherheitshalber solltest du die Elektroden also nur unterhalb der Gürtellinie einsetzen. Auf keinen Fall z.B. je eine Elektrode auf jeden Brustwarze. Ich würde auch jeden Fall nur zu einem handelsüblichen, in Deutschland zugelassenen Tens greifen.
  11. Marlons Ballknebel

    Danke für den Testbericht, dann werde ich meine Sammlung in naher Zukunft auch ausbauen.
  12. Knebel für kleinen Mund

    Dann doch lieber einen Übungsgolfball: Aber auch den würde ich auf jeden Fall gegen Verschlucken sichern.
  13. Rude-Boy

    Ich habs ausprobiert und kann mit der oben verlinkten ersten Meinung (http://www.lovetoytest.net/forum/index.php...amp;#entry54235) nur anschließen. Der Bringer ist das Ding nicht, die Vibration ist sehr schwach und nur dual ( nur An oder Aus) und am falschen Ende. Es ist schwer einzuführen, da es weich und gebogen ist und man nicht weiß, wie man in wo in welche Richtung drücken muss. Ich habs auch nicht bis zum Ende eingeführt bekommen, von selbst bleibt es gar nicht drinn. Alleine das Material ist gut und fühlt sich gut an. Das war für mich jedenfalls ein Fehlkauf. Schade, der Gebrauchtmarkt dürfte für solche Toys sehr klein sein.
  14. Spider Mouth Gag

    Ich besitze diesen hier, der in diesem Forum auch schon öfters erwähnt wurde: http://www.lovetoytest.net/forum/index.php...ost&id=1282 Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, und bei meinem "Opfer" sitzt er gut und fest nachdem ich mit einer Gürtel-Lederstanze noch ein paar weitere Löcher hinzugefügt habe um ihn enger machen zu können (epyon scheint aber andere Erfahrungen gemacht zu haben was den guten Sitz angeht).
  15. Spider Mouth Gag

    Wenn ein Ringeknebel einen Kinngurt hat und gut sitzt kann man eigentlich gar nicht verdrehen.
×