Springe zu Inhalt

morkel

Members
  • Inhaltszähler

    8
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über morkel

  • Rang
    Userrank 1
  1. Ist evtl. etwas Off-Topic, aber: was sehr interessant ist und was mir schon häufiger aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass anscheinend bei den Pärchen eher der männliche Part den Stein des Anstoßes zum Kauf eines Dildos, Vibrators oder ähnliches liefert, wie bei dir ChickenEx. War aber bei mir und meiner Freundin genauso Gut, dass Single Frauen eher nach Spielzeug schauen als welche in einer Partnerschaft ist klar, dennoch waren auch die Frauen doch auch mal Singles. Nun frage ich mich ob es nicht eine gewisse Art von Druck ist, den die Männer auf ihre Partnerin ausüben in Bezug auf Sexspielzeug. Ich persönlich denke nicht, dass meine Freundin von sich aus, quasi als Überraschung einen Vibrator gekauft hätte, obwohl wir darüber schon geredet hatten und beide nicht abgeneigt waren . Oder ist es vielmehr so, dass Frauen in einer Partnerschaft evtl. doch das Interesse an Sexspielzeug haben, aber denken, dass sie evtl. mit solchen Vorschlägen ihren Partner kränken würden, weil er denken könnte er reiche ihr nicht.. Vielleicht kann sich ja eine weibliche Person dazu äußern, würde mich schon interessieren. @ChickenEx: Geht meiner Freundin genauso mit dem Digger beim einführen, ist halt eher für die äußere "Anwendung", aber ich denke wenn du die Kontrolle über den Kleinen hast und deine Freundin "quälst", dann wird sie doch noch anders denken. Also ich habe da größtes Vergnügen sie richtig lange zu verwöhnen und ihr zuzuschauen. Es freut ein einfach riesig, dass sie so, hmm, hingebungsvoll wird und irgendwie ein anderer Mensch wird. Das ist wie Weihnachten, Ostern und keine Ahnung was zusammen.. P.S.: Wir sind aber noch auf der Suche nach etwas zum einführen, vielleicht hat ja jemand noch Vorschläge abseits des Delfin. Einfach hier oder PM.
  2. Filme mit verschiedensten Toys

    So hol den Fred mal wieder nach oben und schließe mich der Frage an.. und ergänze sie: Hat igendjemand mal einen Porno bzw. Erotikvideo mit Beteiligung von FF Produkten oder ähnliches gesehen ?? Denke mal eher wahrscheinlich bei "Amateur" Videos, aber keinen Plan. Naja wenn jemand was weiss... posten!
  3. Selbstbefriedigung

    Also.. Ich sage mal Ausgangspunkt ist häufig die Vorstellung an bestimmte Situationen (mal zärtlich mal dreckig) mit bestimmten Personen (also ich habe so ne Art Charts, mal die eine oder die eine ganz vorne, oder auch mal die Schwester einer Frendin, älter, jünger, gleichgeschlechtlich, also quasi sehr weit gefasst..), aber dann irgendwann verschwindet die Person, bzw lässt sich nicht mehr klar "einfangen" sondern schwankt zwischen verschiedenen Personen und Situationen hin und her, bis ich mich nur noch auf das Gefühl an sich konzentrieren kann. Habe das Gefühl, dass die Gesichter und Personen deswegen verschwimmen, weil ich einen Teil bzw eine bestimmte Person (verliebt sei) davon zu sehr achte und respektiere und sie nicht für meine dreckige Fantasien "benutzen" möchte, sondern lieber im real life ,weswegen beim eigentlichen "Akt" alles eher diffus wird. Ich hoffe ihr könnt einigermaßen nachvollziehen wie ich das meine..ist halt schwer zu erklären..
  4. Danke. Ja Gleitgel ist klar. Dennoch war das Gefühl, zumindest des Diggers, zu "rauh", dass dürfte es wohl am besten beschreiben..
  5. Noch was neues

    Ja hallo ich bins.. Hmm was soll ich sagen? Habe das Forum schon seit ein paar Wochen beobachtet, aber erst heute das erste mal was geschrieben un da dachte ich mir kann ich mich auch direkt vorstellen. Mit Mitte 20 bin ich dann wahrscheinlich auch einer der jüngeren hier. Genau wie meine Freundin komme ich aus Norddeutschland und wie sind erst seit kurzem auf den Genuss mit Spielzeug gekommen..
  6. Also für alle die es interessiert hier mein Erfahrungsbericht aus männlicher Sicht mit dem allseits beliebten Dinky Digger von FF mit meiner Freundin. Da jährte sich das Jahr und das Weihnachtsgeschenk ward noch nicht gefunden als mir siedendheiss einfiel, dass wir schon scherzhaft darüber gesprochen haben wie es wohl mit einem Vibrator wäre. Auf die Idee kamen wir, weil die Schwester meiner Freundin davon berichtete, dass sie einen Dildo und später einen Vibrator von ihrem Freund bekommen habe und er so unglaublich gerne damit in ihr herumspiele. Naja da war dann aufjedenfall der Grundstein dafür gelegt, aber gemeinsam irgendwo zusammen einen kaufen kam aufjedenfall nicht in Frage, da meine Freundin sehr schüchtern und naja nicht direkt verklemmt, aber schnell bei sowas, warum auch immer, peinlich berührt ist. Jedenfalls brauchte ich nun nach Weihnachten noch ein passendes Geschenk (jaja typisch Mann, aber wir warten eh meist bis nach Weihnachten mit den Geschenken um uns in Ruhe zu beglücken ) und dachte: "So jetzt geh ich los und kauf einfach einen Vibrator!", ich brauchte schließlich Beratung und war zu dieser Zeit noch nicht auf dieses Forum aufmerksam geworden. Ab in die Straßenbahn und dann zum Sexshop. Da fiel mir dann auf, dass diese schmierigen Läden am Bahnhof vielleicht nicht gerade geeignet sind; ich wollte schon etwas stilvolleres finden. Jedenfalls bin ich dann in einen Sexshop für Frauen gegangen, der im übrigen eine sehr angenehme Atmosphäre hatte, und war erstmal erschlagen am schieren Angebot an Dildos, Vibratoren, Fesseln und allem was da so rum lag und war total überfordert. Naja da war dann aber natürlich eine Verkäuferin die mich gleich ansprach ob ich Beratung bräuchte und ich erstmal total verschüchtert: "Ja ne, hmm, ach, ich schau erstmal.." naja tolle Antwort und da war mir schon verdammt warm. Aber ich konnte mich beim besten Willen für nichts entscheiden weil ich vor lauter Vibratoren die mir vor meinem Kopf rumschwierten nichts mehr gesehen habe.. Und wirklich ich habe dann solange gewartet bis alle anderen Kunden den Laden verlassen hatten um mich dann noch mal an die Verkäuferin ranzutrauen (die lacht sich bestimmt immer noch kringelig). Ungefähr mit diesen Worten (ich wollte es so direkt und souverän wie möglich machen): "Ich bräuchte dann doch mal Beratunng!". Sie: "Ja worum gehts denn?". Ich:"Ich will meiner Freundin einen Vibrator schenken und sie müssen mir sagen welchen sie da empfehlen können (schließlich sind sie eine Frau )". Und sie lapidar bis erfreut "Oh, schön!". Da war meine Körpertemperatur und die Röte kaum noch zu steigern.. und dann drückte sie mir die ganzen Vibratoren in die Hand und erklärte mir haarklein worein und woran ich die einzelnen halten könne. Junge da wurd mir schwindelig. Bis sie mir dann Dinky Digger in die Hand drückte (natürlich an auf der stärksten Stufe) und meinte: "Der ist sehr beliebt bei den Frauen weil der so freundlich aussieht und so starke Vibrationen hat, wenn man den an den Kitzler hält ist das schon umwerfend." Naja da ich den Geschmack meiner Freundin kenne, war das natürlich das Maß der Dinge, obwohl er mir doch sehr dick vorkam, schließlich sollte ich den ja auch irgendwie reinstecken können...dachte ich zumindest da noch.. Naja dann sofort gekauft und kurz Zeit später mit den anderen Geschenken überreicht und die Überraschung war groß, hehe. Ein leicht peinlich berührtes : "(peinlich berührtes Zungenschnalzen), Schatz!!". Aber dann hat sie ihn ausgepackt und auch gleich angemacht und meinte: "Ui ui ui!". Und da wusste ich dass es aufjedenfall angenommen werden würde Ein paar Tage später haben wir "Mauli" dann dass erstemal ausprobiert und ich muss sagen, es war super!! Meine Freundin kam so schnell zum Orgasmus wie selten und hat sich erst gar nicht mehr eingekriegt vor Gniggern als sie gekommen war... und für mich war es einfach schön sie zu verwöhnen, zumal Er wirklich die auch mitunter anstrengende "Handarbeit" ersetzen kann.. Naja und nun verlangt sie eigentlich fast immer nach unserem Maulwurf und ist jedes mal platt danach.. Faszinierend!! Alleine möchte sie ihn im übrigen nicht benutzen sondern ich gehör schon mit dazu, also nichts von wegen, dass der Mann dann überflüssig wird. Ausserdem findet sie es, wie ich auch, immer noch am schönsten wenn sie, wie sie sagt, meinen "harten, warmen Schwanz in mir" hat.. Aber aufjedenfall hat sich die Investition in den Maulwurf sich für uns beide gelohnt und wir denken auch schon darüber nach das "Arsenal" zu erweiterm, da doch der Maulwurf zum Einführen wohl zu stumpf, bzw zu dick (ab Mitte) für sie ist. Wir dachten da an den Dolphin, der ja glatt sein soll. Kann dazu jemand was sagen? So das war mein Erfahrungsbericht mit Dinky aus männlicher Sicht mit dem Fazit kauft mehr Sexspielzeug! Achja nur so als Hinweis wir sind schon noch ein sehr junges Pärchen, aber auch gerade anderen jungen Pärchen kann ich das sehr empfehlen. Traut euch! mfG
  7. Zungenpiercing

    Also meine Freundin hat auch ein Zungenpiercing, aber beim Oralsex muss es schon die richtige Kugel sein. Einmal hatte sie eins mit Fassung und einem Stein drin, da waren so Kanten an der Fassung und das war auf jedenfall sehr unangenehm.. Aber mit der runden Kugel besonders wenn sie mit ihrer Zunge unten am Bändchen lang streicht und generell hinten an der Eichel, also da wo die "Kante" zwischen Eichel Penis und Vorhaut ist, fühlt es sich aufjedenfall sehr intensiv an.
  8. natürliche Aphrodisiaka

    So dann gebe ich auch mal meine Meinung kund, nachdem ich wochenlang nur interessiert jeden Beitrag gelesen habe.. Also erstens: mit den meisten Stoffen habe ich wenig Erfahrung, würde aber trotzdem sehr skeptisch sein. Meiner Meinung nach unterstützen diese, wenn sie überhaupt eine Wirkung haben, eher ein schon vorhandenes erotisches Gefühl, aber wo nichts ist oder zu viel Stress ist werden auch diese Stoffe nicht viel helfen. Achja Guarana kenn ich , hatte aber niemals eine aphrodisierende Wirkung und schmeckt dazu noch extrem eklig. Dann doch lieber grünen Tee mit Honig, wie schon öfters erwähnt hier. Senf gilt bestimmt wegen seiner Schärfe als Aphrodisiakum, ebenso wie Chili, dass nicht nur scharf ist sondern auch macht (bzw. machen soll). Der Wirkstoff in Chili soll aber angeblich den G-Punkt desensiblisieren (vorsicht gefährliches Halbwissen! ). Naja is eh schon off topic... Neben den legalen Stoffen, gibt es ja auch noch die (völlig willkürlich) verbotenen anderen Ethnobotanischen Stoffe. Z.B. galt Haschisch oder gilt es als enthemmend und Lust steigernd (früher gabs glaub ich mal Darstellungen von Kiffern die Frauen vergawaltigen nach Genuss eines Joints...). Meiner Meinung nach kann es Lust und auch hmmm die Standfestigkeit steigern, aber eher als Nebenwirkung beim abflauen.. Seit Jahrtausenden sind auch Pilze als halluzinogene und aphrodiesierende Stoffe bekannt. Und ich muss sagen aus allerdings einmaliger Erfahrung, dass der Sex danach unglaublich war.. sehr schwer zu beschreiben.. aber wirklich was einmaliges..sehr enthemmt.. Naja das waren meine, schon sehr alten Erfahrungen, mit der Ethnobotanik und Erotik. ABER: Das soll keine Aufforderung zum Gebrauch illegaler Substanzen sein! Manche Stoffe erfordern viel Erfahrung und eine ausgeglichene stabile Persönlichkeit und man sollte sich immer der Gefahren bewusst sein, dies gilt ebenso für die legalen Stoffe. Nur weils legal ist, ist es nicht ungefährlich!!
×