Springe zu Inhalt

männchen

Members
  • Inhaltszähler

    4
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über männchen

  • Rang
    Userrank 1
  1. Anos Silikon-fluid

    hallo Epyon -Auch für Massagen geeignet zu schade/teuer -Geruchs- und geschmacksneutral stimmt -Kondom und Toy verträglich Kondom ja, Toy noch nicht getestet -fühlt sich an wie Seide auf der Haut stimmt -hält ewig lange und lässt sich mit einem kleinen Tropfen spucke sofort wieder für lange Zeit reaktivieren stimmt, das mit der Spucke haben wir noch nicht probiert Gruß Männchen
  2. Ich suche ein Gleitgel

    Hallo, ich bin ein Fan der silikonbasierenden Gleitmittel / Öle. Wir benutzen es für mein bestes Stück, da die Haut dort eher trocken ist. Ich lebe es etwas härter angefasst zu werden, dies wäre ohne das Öl wirklich schmerzhaft. Eine kleine Menge reicht und schmiert lange. Das Gefühl hinterher ist angenehm auf der Haut. Aber du solltest deine Frage schon etwas genauer stellen; Verwendungszweck Gruß Männchen
  3. meine Erfahrungen

    Hallo zusammen, ihr habt schon recht mit dem Lötzinn. Ich wollte das Gerät erst mal ausprobieren. Ich werde mir ein Schlaufenset besorgen. Mir ging es mehr um die Gefühle bei der Anwendung, die haben mich nach kleinen Anfangsschwierigkeiten, nämlich überwältigt. Grüße Männchen
  4. meine Erfahrungen

    Hallo zusammen, ich bin hier schon seit einiger Zeit am Lesen und wollte nun auch mal meine Erfahrungen schildern bzw. diskutieren. Ich benutze ein selbst gebautes Gerät, welches dem Vitatronic vergleichbar ist. Als Elektroden verwende ich 3mm dickes Lötzinn, das kann ich leicht in die gewünschte Form bringen. Ich wickele den einen Pol / Elektrode um die Peniswurzel und den andere um Eichel mit einem Quersteg über die Spitze. Am Anfang muß ich mit relativ geringer Intensität anfangen. Aber nach und nach kann ich das Gerät deutlich stärker stellen. Die Grenze zwischen Erregung und Schmerz liegen sehr eng bei einander. Dies ist vielleicht auch ein Reiz, da ich ein wenig auf Schmerzen stehe, wie sie z.B. durch das Abbinden der Hoden entstehen. Mit steigender Erregung stelle ich mein Gerät sehr hoch ein, dabei entsteht ein lang anhaltendes Gefühl höchster Erregung, welches nicht gleich, wie beim normalen Onanieren, zum Orgasmus führt. Dabei ist der ganze Unterkörper beteiligt, wie ich es vorher nur selten erlebt habe. Nach mehreren Minuten fließt dann mein Sperma aus dem Penis, aber ohne die sonst pumpenden Kontraktionen. Es ist auch deutlich mehr als sonst. Leider muß ich mein Gerät im Augenblick des Abganges etwas zurück regeln. Dies lieg wahrscheinlich an meinen unflecksiebedlen Elektroden, da die Eichel dabei noch etwas größer wird und der Kontakt zur Elektrode noch stärker wird und dadurch mehr Strom fließt. Vielleicht besorge ich mir doch noch ein Schlingenset. Für eine Elektrode zur Stimulation der Prostata habe ich noch nichts geeignetes gefunden, aber ich möchte es auf jeden Fall noch ausprobieren, da eine Massage sich schon ganz gut angefühlt hat. Diese lange Phase hoher Erregung vor dem Orgasmus, dabei vermischen sich Geilheit und leichter Schmerz, deren Dauer und Intensität ich am Gerät dosieren und hinaus zögern kann, erzeugt ein Gefühl, das stärker ist, als der eigentliche Abgang / Orgasmus. Es ist für mich der Wahnsinn. Ich muß gestehen, dass ich vorher schon fast täglich onaniert habe, aber danach kann ich schon fast süchtig werden. Mich würde interessieren ob ihr ähnliche Empfindungen habt oder wie es bei euch ist. Liebe Grüße Männchen
×