Springe zu Inhalt

nebu

Members
  • Inhaltszähler

    112
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über nebu

  • Rang
    Userrank 3

Kürzliche Profilbesucher

1.052 Profilaufrufe
  1. Meiki Onahole

    Mit keinen der drei genannten habe ich Erfahrung, möchte aber darauf hinweisen, daß Du zum gleichen Preis der "Meiki no homare" auch die 600g schwerere und 35mm längere "Meiki no Shoumei 2: Nao Yoshizaki" bekämest ... ke
  2. Kashin Masturbator version 1

    In der Tat: Kashin polarisiert : http://www.toydemon....-Chapter-6.html http://www.toydemon....-Chapter-5.html hj verglich am 2011-01-06 15 die Meiki XYZ mit Kashin: https://www.omochadr...php?art=F000304 ... Den Sand habe ich VOR Gebrauch natürlich herausgewaschen. Beim dritten waschen mit Spülmittel war er fast ganz weg. Vielleicht war ich auch deshalb so entäuscht, weil ein Forenbeitrag die Kashin 6 als gleichwertig mir der Meiki Maria Ozawa beschrieben hat. Unabhängig von den subjektiven Empfindungen: Die beiden Produkte sind jedenfalls komplett unterschiedlich. Das Bild zeigt einen Großteil meiner Japan-Toys. Ich glaube es hilft manchen Lesern bei ihrer Entscheidung. Um noch die Frage von Spiderman zu beantworten: Ich würde sagen die Gokujo Namagoshi fühlt sich besser an als die Meiki Maria Ozawa. Aber eine Hüfte mit einem Handmasturbator zu vergleichen ist auch schwierig. Beide sind super, aber unterschiedlich.
  3. Kashin Masturbator version 1

    Erfahrungen zur Gokujo Namagoshi: http://www.toydemon....easure-Hip.html und zur Meiki Cherry 2: http://www.toydemon....i_Cherry_2.html Die Gokujo Namagoshi besitze ich selbst. Der recht enge Eingangsbereich ist sehr schnell eingerissen. Diesen "Problembereich" habe ich dann mit einem Lötkolben durch schmelzen so umgestaltet, also erweitert, daß ein Überdehnen des Materials nun vermieden wird und so kein weiteres Reißen mehr zu erwarten ist. Die Handhabung der Gokujo Namagoshi ist in jederlei Sicht umständlicher als mit den kleineren Toys. Obwohl sie sich wunderbar anfühlt würde ich heute eher kleinere Toys diesem Kauf vorziehen, weil diese sich nicht unbedingt "schlechter" anfühlen, dafür aber etwa zwei drittel günstiger und viel handlicher sind. Zudem besteht immer noch die Möglichkeit die Kleinern Toys in einem Torso zu benützen (z.B.: Meiki Plush). Zur Meiki Cherry 2 kann ich aus eigener Erfahrung nichts sagen. Die Käufer loben sie allerdings fast ausnahmslos in den höchsten Tönen. Wenn Du sie probierst kannst Du gerne einen Erfahrungsbericht hier schreiben
  4. Kashin Masturbator version 1

    Ich habe KASHIN Version 6 und bin davon herb entäuscht. Mir ist es u.a. zu klein und zu eng. Die Werbung spricht von einem einzigartigem Material, das sich wie echte Haut anfühlen soll. Tatsächlich ist das Material aber nicht anders als bei ähnlichen Produkten. Es ist sogar verhältnismäßig hart. Die Gußform wurde allem Anschein nach glasperlengestrahlt und der Innenkanal muss erst gründlichst von vermutlich diesem "Sand" gereinigt werden, damit eine schmerzfreie Benutzung überhaupt erst möglich wird. Ob es robust und langlebig ist werde ich nicht herausfinden, weil ich einen weiteren Gebrauch ausschließe. Ein vergleichbares, jedoch hervorragendes Produkt ist z.B. das "Toysheart R-20". Wem´s zu viel stimuliert kann es auch umkrempeln und mit einer Schere ein paar Spitzen abschneiden. Super auch die Produkte von Tomax. Natürlich noch zu erwähnen: Meiki Maria Ozawa, Meiki Nao, Meiki EXP Saki Otsuka ... alle himmlisch !
  5. Sie fühlen sich schlicht und einfach deutlich besser an. Das mag zum Einen am Material liegen, zum Anderen aber sicher an der viel aufwändiger geformten Innenstruktur. Bei den Venus- und Succubus-Toys von Tomax kann man sogar zwischen drei Materialfestigkeiten wählen. Bei den Fleshlights ist zwar in letzter Zeit die Auswahl an Innenstrukturen erfreulich angewachsen, man kann aber kaum übersehen, daß man sich viel mehr um eigentlich unwichtige Äusserlichkeiten bemüht hat: Zombie- und Alien-Fleshlight ? Wer kann denn auf sowas ? Für mich eine klare Themaverfehlung seitens des Herstellers. Ich glaube auch mit dem Spider-Masturbator(aus Korea) ist den Fleshlights ein Konkurrent gewachsen, dem mit den momentanen Modellen nichts entgegenzusetzten ist.
  6. Wenn Du ein Toy willst, das sich in der Missionarstellung verwenden lässt, sehe ich nur zwei Möglichkeiten. Entweder eine schwere große Hüfte wie etwa die Gokujo Namagoshi kaufen oder einen sogenannten "Love Body" in dem dann ein passender Handmasturbator eingesetzt wird. Die Gokujo Namagoshi besitze ich selbst, würde sie aber nicht mehr kaufen, weil ich festgestellt habe, daß es mir mehr liegt das Toy zu bewegen als mich selbst Ausserdem reißt der Eingangsbereich recht schnell ein, obwohl ich vermute, daß der Riß nicht viel größer werden wird. Die Reinigung ist mit einem dünnen Schlauch am Wasserhahn eigentlich kein großes Problem. Das Gefühl ist ohne Übertreibung phänomenal und als sanft zu beschreiben. Zwar habe ich schon sechs oder sieben Meiki´s bzw. andere Japan-Muschis, die "meiki no homare" ist jedoch nicht darunter. Ein vergleichbares Modell, die Meiki Nao Yoshizaki, kann ich aber auch empfehlen. Traumhaft sanft. Mein Tipp: Hol Dir einen LOVE BODY zusammen mit der Meiki MARIA OZAWA. Die Meiki MO wird in den Foren mehrheitlich als eine der realistischsten Modelle gepriesen. Sie ist ab 70Eu zu haben und recht haltbar. Meine ist zwar außen schon recht abgegriffen aber zeigt nur sehr kleine Risse am Eingang. Ich würde sie jederzeit wieder kaufen. Die "boogina" kenne ich nicht. Fleshlights hatte ich schon viele. Japan-Toys wie die Meiki Serie oder etwa das Toysheart R20 sind aber erheblich (!) besser.
  7. Meiki no Hinkaku Shitatsuki

    Welche "MeikiŽs" zu empfehlen sind hängt von den individuellen Vorlieben ab. Die frühen Modelle wie die "Meiki no Hinkaku Shitatsuki" empfehle ich aus heutiger Sicht nicht mehr, weil die aktuellen Modelle viel besser sind. Ich selbst besitze neben der alten "Meiki no Hinkaku Shitatsuki" auch die - Meiki no Shoumei 3: EXP Saki Otsuka - Meiki no Shoumei: Maria Ozawa - Meiki no Shoumei 2: Nao Yoshizaki - Meiki no Shoumei 5: Chou Shuu U Von den vier aufgelisteten übertreffen alle ein jedes Fleshlight. Vom Gefühl, nicht von der Robustheit. Die Meiki 5 nutze ich kaum, weil mir die Stimulation der Doppelschicht zu stark ist. Ein klein wenig eng ist sie mir auch. Die Meiki NAO und die Meiki EXP sind beide phantastisch. Ich benutze sie nur deshalb nicht so oft, weil mich die Meiki Maria Ozawa noch besser befriedigt. Haltbarkeit: Meiki Maria Ozawa radiert sich am ehesten im Haltebereich der Hände ab. Beim Gebrauch in ein Handtuch einwickeln sollte helfen. Reißt nur ganz gering im Eingangsbereich ein. Meiki Nao reißt etwas mehr im Eingansbereich ein. Riß mindert aber den Nutzwert kaum. Meiki Exp reißt mehr im Eingansbereich ein als die Meiki Maria Ozawa, aber weniger als die Meiki Nao. Meiki no Shoumei 5 hat kaum Verschleiß, da ich sie zu wenig nutze. Dem unschlüssigem Neuling empfehle ich für den Anfang die "Meiki no Shoumei 3: EXP Saki Otsuka". Sie hat den niedrigsten Preis, ist recht haltbar und hat eine mittlere Stimulation (weicher als Meiki 5 aber härter als Meiki Maria Ozawa) Hilfreich bei der Entscheidungsfindung ist auch das Forum von Toydemon Punkt com ! Sofern man keine Allergie gegen die Konservierungsmittel in den Gleitmitteln hat sind die - Maria Ozawa Love Juice Lotion - Peace's Lotion ganz hervorragende Gleiter. Für mich trift das aber nicht zu. Deshalb mische ich mir jedesmal frisch aus Xanthan, Glycerin und Wasser selbst ein nicht allergenes Gleitgel. Das schmiert super und harmoniert ausgezeichnet mit den Meikis. Es kostet auch fast nichts. Rezept bei Interesse. Wer bei Youtube nach "Stretch test for Meiki no Shoumei 1 Maria Ozawa" sucht kann sich von der Materialeigenschaften der superweichen Meiki Maria O. ein Bild machen.
  8. Das Toy mit Desinfektions-Alkohol innen und außen besprühen und so feucht in einem dichten Behälter lagern. Das kann notfalls auch ein zugeknoteter "gelber Sack" sein. Die gibtŽs ja gratis. Vor Gebrauch den Desinfektions-Alkohol mit warmen Wasser abwaschen und das Toy ist somit auch gleich angewärmt. Dein Waschbecken bekommst du mit jedem Scheuermittel (z.b. ATA ) frei von Seifenrückständen. Danach noch mit Essigreiniger behandeln und auch die Kalkrückstände sind Vergangenheit. Wenn Du, wie du schreibst, schnell "kommst", dann würde ich keine "Woder Wave" kaufen. Eher die Standard-Lady, wenn es denn unbedingt ein Fleshlight sein muss. Ab 10 Euro gibts die japanische "SI-X Type N". Da riskierst du finanziell weniger, und aufgrund der geringeren Größe findest Du leichter ein passendes Versteck.
  9. [BIETE] Lustmuschis

    >>>Ich finde das 250 für China Muschis denke ich mal nicht grad wenig ist, vom Gesundheitlich bedenklichen Materialien mal abgesehen<<< Die große, zweite Kunstmöse in dem Video nennt sich "Meiki Kourin" bzw. "Meiki Pure Hip" . Ein hervorragendes JAPANISCHES Produkt aus der Meiki-Reihe die alle Fleshlights um Längen schlägt ! Google mal danach ...
  10. Flip Hole habe ich nicht probiert, bin aber langjährig Fleshlight-erfahren. Hol Dir eine der neueren japanischen MEIKI-Vaginas. Die übertreffen alle Fleshlights ! Ich selbst besitze die NAO (Meiki no Shoumei 2 Nao Yoshizaki) sowie die EXP (Meiki no Shoumei 3 EXP Saki Otsuka ). Das Material ist weicher und wärmer und der Innenkanal nach dem Original gegossen. Die alte "Meiki no Hinkaku Shitatsuki" habe ich auch, aber die kommt nicht an die neueren heran. Liegt leicht unter Fleshlightniveau. Entscheidungsführend kann auch das Forum von TOYDEMON sein. Neben den Beiden oben genannten Produkten soll besonders herausragend die "Meiki no Shoumei 5" sein. Die brandneue "Meiki no Shoumei 6" und die ältere "Meiki no Shoumei Maria Ozawa" werden auch in den höchsten Tönen gelobt. Fleshlight ist allerdings ETWAS günstiger und robuster.
  11. Welche und wo bestellen?

    Mittlerweile habe ich bemerkt, daß "LubeXXX Body & Toy" sich zwar mit Wasser lösen lässt, es aber trotzdem das Fleshlightmaterial angreift! Zudem hatte ich auch allergische Reaktionen auf dieses Gleitmittel. Mein Tipp: "J-Lube"
  12. Gleitgel kaufen in Ö

    Du findest "J-Lube" mit etwa 20 Euro zu teuer ? Ist dir schon klar, daß du mit dem Pulver dann locker 10 LITER Gleitgel anrühren kannst ? Von der eher bescheidenen Eignung von Aquaglide im Fleshlight mal abgesehen, kostet 1 Liter Aquaglide etwa 20 Euro. Damit liegt es im Preis zehnmal (10 X !) höher als J-Lube, obwohl Aquaglide eigentlich schon recht preisgünstig ist.
  13. Gleitgel kaufen in Ö

    Shoplinks darf man hier im Forum nicht einstellen. Ich kann Dir aber nur "J-Lube" empfehlen. Ist billig und hat allerbeste Schmiereigenschaften.
  14. Was besseres fürŽs Fleshlight habe ich bisher nicht gefunden: Davor hatte ich die besten Erfahrungen mit "Condomi Lu:b" und "Flutschi Professional". Beide kosten aber mehr und schmieren weniger gut und weniger lange als "J-Lube".
  15. Wähllt Euer Lieblingsgleitmittel

    Nachdem ich nun schon reichlich Gleitmittelerfahrung sammeln konnte, habe ich vor ein paar Monaten " J-LUBE von JORGENSEN LABORATORIES " entdeckt. Ausgiebig getestet, meine ich jetzt, es ist das beste Gleitmittel das ich je hatte. Es handelt sich um ein weisses Pulver (Polyethylene Polymer 25%, Dispersing Agent 75%) welches sich mit Wasser zu einem äußerst gleitfähgen, klarem Schleim beliebiger Viskosität anrühren lässt. Für meine "Fleshlight", "Venus 2000" und "Meiki no Hinkaku Shitatsuki" das derzeit beste Schmiermittel. Vorteile: - Hervorragende, lang anhaltende Gleiteigenschaften - Keine allergieauslösenden Inhaltsstoffe - Weder Latex noch Silikon werden angegriffen - Niedrigster Preis (1-2 Euro pro Liter !) Nachteile: - Unsaubere Handhabung (zieht lange, klebrige Fäden) - Angemischt nur geringe Haltbarkeit - Abwaschen etwas aufwändiger als gewohnt J-Lube ist eigentlich ein Gleitmittel zur Geburtshilfe in der Veterinärmedizin: http://www.sextoyswi...ndex.php/J-Lube
×