Springe zu Inhalt

eec

Members
  • Inhaltszähler

    54
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über eec

  • Rang
    Userrank 3

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  1. Kleine Spielerei am Rande...Nachbau empfohlen...
  2. Das CE-Zeichen ist der grösste Kappes, seit man irgendwelche Schildchen auf Elektrogeräte pappt. Es hat für mich absolut keine Aussagekraft, zumal jeder Dabbes die Dinger rollenweise kaufen und verpappen kann...
  3. Offensichtlicher Unsicht, ist genau genommen alles, was mit diesem Teil in Verbindung steht, ob Trafo oder Dimmer. Wenn wir etwas in USA an den Mann oder die Frau bringen wollen, ist die landesübliche Betriebsspannung Voraussetzung. Schlimm genug, dass man diesen Müll nicht mal wahlweise umschalten kann. Und das traurigste an dieser ganzen Sache ist eigentlich, dass wir anscheinend nicht in der Lage sind, selbst etwas vernünftiges auf den Markt zu bringen und uns mit solch schwachsinnigen Behelfslösungen zufrieden geben. Punkt...meine unmassgebliche Meinung zu diesem anscheinend nie enden wollenden Thema.
  4. Müsstest Du aber auch wissen...Trenntrafo und hochtransformieren, bis der Kupferlackdraht seinen typischen Geruch verbreitet... Du kannst Dir natürlich auch einen Vibrator mit der doppelten oder mehrfachen Vibrationsstärke bauen lassen. Eventuell hätte ich da eine Adresse für Dich......schmeiss mich wech...
  5. @Hot, zumindest ist das Filmchen wirklich gut geschnitten...hätte ich beim Dreh nicht vermutet... Stimmt, das klick...klack kann mit der Zeit schon nerven...ist aber Absicht gewesen. Ich hätte in den Luftauslass noch einen Schalldämpfer einbauen können. @1210club, dieses Problem ist ganz einfach zu erklären. HC-Videos sind grösstenteils mit Profis besetzt, die (weibl.) bekommst Du nur in den seltensten Fällen zu einem echten Orgasmus vor der Kamera. Sowohl in "SUPERTOYS" als auch "MACHINESEX NO.1" ist eine Sybian-Szene...allerdings letztendlich keine Referenz für dieses Teil...
  6. Weder/noch, wenn Du es richtig angehst. Das wichtigste ist, das man nicht mit Gleitmittel spart, das Gewebe braucht jede Menge Feuchtigkeit. Anfänger sollten es nicht übertreiben und die Gesamtzeiten kontinuierlich steigern. Dazu kommt, dass jeder anders darauf anspricht. Der eigentliche Knackpunkt ist die Intervallsaugung. Ziehst Du einfach, mit was auch immer ein Vakuum, bekommst Du einen Bluterguss. Im Intervall, bei korrekt eingestelltem Vakuum und den richtigen Saug-/Pausenzeiten nicht möglich. Es entsteht max. eine leichte Rötung...
  7. Kann es leider nicht beurteilen, da ich positiv bestückt bin. Die Probandin auf diesen beiben Bildern hatte ständig einen handbetriebenen Sauger bei sich im Auto liegen und hat wohl jeden Stau und jede Raststätte für das auffrischen dieses Zustandes genutzt. Sie kam einige Male mit einem noch nicht wieder ganz abgeschwollenen Genitalbereich zu einem Shooting... Ergo, so eine Schwellung muss doch irgend etwas haben, was Frau mag...
  8. Will ja mal nicht so sein... Es sind keine Fakes...die Bearbeitung beschränkt sich lediglich auf den farbtechnischen Bereich... Suchbild für grosse Jungs und Mädels... Dame mit Herz...
  9. Ich versuche es mal zu beschreiben. Das Herz dieser Maschine ist eine Exzenter-Membranpumpe. Die Steuerung des Vakuums, welches über ein Nadelventil sehr genau dosiert werden kann erfolgt über ein Magnetventil. Man hat die Möglichkeit, die Aktiv-und Pausenzeiten getrennt stufenlos einzustellen. Heisst, die Saugschale braucht während der ganzen Prozedur nicht von Hand gehalten zu werden. Funktioniert auch im stehen... Die Funkfernsteuerung besitzt 4 Kanäle/Tasten mit den folgenden Funktionen: Dauersaugen auf Tastendruck/AUS Intervallsaugen/AUS Vibratorkugelsteuerung (5 Stufen, ablesbar über grüne Balkenanzeige am Gerät ) Vibratorkugel "AUS" Die Leistung der Vibratorkugel in Stufe 5 ist zu vergleichen mit einem auf dieses Format geschrumpften Zauberstab in max. Stellung. Die Probandin auf dem Bild konnte die Vibrationen im oberen Brustbereich deutlich spüren... Ich habe damals auch noch weitere Zylinder für Brust, Nippel, Vaginalbereich und Klitoris gebaut, die auch anschliessbar sind. Mit entsprechenden Abzweigstücken ist auch eine gleichzeitige Anwendung an verschiedenen Bereichen möglich.
  10. Darf ich...??? Mir fiel mal so ein Teil mit dieser handelsüblichen Quetschzitrone in die Hände...dachte, das kann es doch wirklich nicht gewesen sein und bekam einen meiner üblichen Bastelanfälle... Entstanden ist das abgebildete Gerät. Ein funkferngesteuerter Intervallsauger mit integrierter Titan-Vibratorkugel und noch manchem anderen Schnickschnack. Wenn sich jemand dafür interessiert, poste ich gerne mal eine detaillierte Beschreibung und ein paar Bilder davon, was dieses Gerät so im allgemeinen anzurichten imstande ist...
  11. Welchen Vibrator empfehlt ihr?

    Ich denke mal, man(n), Frau sollte das Ganze mit etwas Vorsicht angehen. Schliesslich handelt es sich hierbei nicht um eine Spielerei, wenn man mit 110/220 Volt herum hantiert. Manche Konstruktion in der Richtung würde einem vermutlich schon beim reinen Anblick die Haare zu Berge stehen lassen, wenn denn verhanden... Vielleicht mit ein Grund dafür, eine in diesem Zusammenhang ungetestete Option dem Puplikum nicht unbedingt weiterempfehlen zu wollen oder können. Letztendlich gibt man sich hier Mühe, die Artikel auf Herz und Nieren zu prüfen und möchte sein Puplikum nicht unbedingt durch einen finalen Stromschlag verlieren...
  12. Eigentlich muss man schon nichts mehr dazu sagen, wenn der Hersteller nicht einmal in der Lage ist, bei dem aufgerufenen Preis das Teil serienmässig mit ein paar vernünftigen Gummifüssen zu versehen.
  13. Ich würde gerne mal versuchen, in wie weit man diesen Teilen mit einem geeigneten Steckernetzteil etwas Power verabreichen kann. Die Schwachstelle in diesem Zusammenhang dürfte die Regelung darstellen. Ein Versuch wäre es zumindest wert, da diese Vibratoren mit Mehrfachfunktion letztendlich wohl alle das gleiche Problem haben. Wenn garnicht möglich, beschert es zumindest dem FF-Zoo bzw. der dafür vorgesehenen Vitrine ein neues Mitglied/Sammlerstück... Wer also das müde gezappel leid bzw. in Spenderlaune ist...einfach melden...
  14. venus2000

    Wieso sollte es Probleme mit dem Zoll geben. Du wirst nur von einer netten Damenstimme angerufen und gefragt, für was das Teil benötigt wird. Da gibt es doch wohl kein Problem...oder...???... Von Materialfehlern etc. sollte man erst garnicht ausgehen...der Hersteller wird erfahrungsgemäss erst dann aktiv, wenn Dir Dein bestes Stück bereits in Streifen runter hängt. Kleiner Scherz zum Jahresgeginn...mit jedoch recht grossem Wahrheitsgehalt... Nebenbei bemerkt ist Dir vermutlich bekannt, dass auf den eigentlichen Preis nebst UPS-Express noch 16 % Einfuhrumsatzsteuer und 10 % Zoll hinzukommen. Die zeitlich begrenzten Sonderaktionen sind eigentlich garnicht zeitlich begrenzt, da man sie endlos wiederholt und die Kundschaft eigentlich nur für unbegrenzt blöde hält. Hoffe, mit meinen Informationen kannst Du wenigstens ein klein bisschen was anfangen...
×