Springe zu Inhalt

umberto

Members
  • Inhaltszähler

    2
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über umberto

  • Rang
    Userrank 1

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann

Kürzliche Profilbesucher

435 Profilaufrufe
  1. Erfahrung Mit Silikonpuppen?

    Besten Dank für die schnellen Antworten. Ich hoffe, durch meine Erfahrungen nun ein wenig praktischen Nutzwert beizutragen - die Informationslage ist ja noch sehr dünn: Bestellung Ich habe auf die Anregungen hin nochmals recherchiert und tatsächlich über die Website aliexpress (siehe oben) ein Modell gefunden, das mir gefiel und das auch erheblich billiger war. Ich habe den Anbieter in China mit Fragen per E-Mail gelöchert, die auch ausführlich beantwortet wurden. Zu schwammig war mir allerdings die Antwort auf die Frage nach Zoll und Steuer. Und nach den Rechenbeispielen des deutschen Zolls war die Sache dann schon nicht mehr ganz so günstig - vielleicht 200 Euro. Und der Gedanke, mein Päckchen persönlich im Zollamt abholen und öffnen zu müssen (habe ich auch schon erlebt, zum Glück nur mit einer Uhr), war mir nicht so recht. Also zurück auf Anfang: http://silikonsexpuppen.com/dolls-hoehe-156-158-cm/huefte-77-cm/taille-56-cm/gewicht-30-kg/fuer-oralen-analen-und-vaginalen-sex-geeignet/rita-156 Das sind unverkennbar die selben Puppen aus Fernost, die auch auf Ebay, Amazon und sonstwo angeboten werden - hier allerdings meist etwas günstiger. Mein Paket kam dann auch zwar aus Spanien, war aber noch unverkennbar in China gepackt worden. Ich nehme an, die Angabe auf der Website, die Puppen seien aus europäischer Produktion, dient allein dem Zweck, das befürchtete Zollprozedere zu umgehen und etwaige Steuern schon in den Preis mit einzurechnen. Auch hier wurden meine Fragen geduldig beantwortet. Ich entschied mich also für das obige Modell, allerdings 165 cm groß. Zum einen will ich es, wenn schon, so realitätsnah wie möglich, zum anderen hätte ich einfach kein gutes Gefühl, ein gerade mal ein Meter großes Wesen im Bett zu haben - auch wenn die Formen eindeutig erwachsen sind. Und schließlich mag ich zwar auch Asiatinnen, wollte aber ein »europäisches« Gesicht. Übrigens hatte mir natürlich auch andere Anbieter angeschaut - bis hin zu den teuren Real Dolls, die ich auch nur von den Videos kenne. Ich glaube gerne, dass die Qualität höher ist, finde aber, dass die Gesichter alle aussehen wie Ex-Porno-Stars nach einer Botox-Epidemie. Lieferung Als Lieferzeit werden 25 Tage angegeben, tatsächlich erhielt ich schon nach wenigen Tagen Bescheid, dass die Puppe versandt wurde, dazu die Trackingnummer. Geliefert wurde dann sogar noch zwei Tage früher (man sollte darauf also vorbereitet sein). Insgesamt lagen zwischen Bestellung und Empfang gerade mal zwei Wochen. Die Lieferung war in Ordnung. Eine Reklamation gab’s dennoch: Geliefert wurde mir das kleinere Modell mit 156 cm. Das ist aber immer noch groß genug. Und die Preisdifferenz wurde mir auf meine Mail hin umgehend zurückerstattet. Ausstattung Der erste Eindruck: Toll! »Rita« ist noch hübscher, als sie auf den Fotos scheint. Ich bekam sogar eine zweite Perücke dazu. Was mechanisch alles möglich ist, demonstrieren die einschlägigen Videos, und ich kann das nur bestätigen. Man hat recht schnell raus, wie man was bewegen kann und muss. Rita hat ein Metallskelett, darüber die Silikonart, die man von manchen anatomischen Masturbationshilfen kennt. Also erstens empfindlich, zweitens schwitzt es leicht - nach ein paar Stunden ist ein Fleck in Körpergröße auf dem Laken. Der Kopf wird auf den Torso aufgeschraubt, es gibt also eine »Nahtstelle« zu sehen. Mich stört sie nicht, von langen Haaren wird sie eh verdeckt. Der Kopf hat einen Schädel, aber kein Kinn und Nasenbein (wurde mir auf Anfrage vorher auch mitgeteilt) - diese Teile sind also ganz aus Silikon und weicher als in Natur. Schwachpunkte sind auch Finger und Zehen (was auch schon in den Videos zu erkennen ist). In denen stecken nur dünne Drähte und sie verbiegen sich in alle unmöglichen Richtungen. Da muss man behutsam sein. Handhabung Rita wiegt 32 Kilogramm - das dürften zwei volle Bierkisten sein. Das ist nicht ganz leicht zu handhaben, denn sie macht sich schwer. Auch im Bett. Da kann sie aber alles. Ich habe das Modell mit einer Vagina zum Herausnehmen gewählt (Reinigung und so ...). An manchen Stellen habe ich gelesen, man solle aufpassen bei asiatischen Puppen, weil die nicht auf europäische Penisgrößen vorbereitet seien. Ich kenne das Problem von einigen anderen Hilfsmitteln (und das jetzt nur als Orientierungshilfe: Ich habe 18 cm Länge und 16 cm Umfang. Dieses Problem stellt sich bei Rita nicht. Die Vagina ist ausreichend groß und tief. Das erste Einsetzen war ein wenig umständlich, bis ich mich traute, rabiater vorzugehen. Die Puppe hält da einiges aus. Anal funktioniert überraschenderweise genauso leicht - ich hätte nicht erwartet, so tief reingehen zu können. Nur beim Oralen sind anatomische Grenzen gesetzt. Toll ist es trotzdem und allemal, auch Küssen macht Spaß - die Puppe hat kleine Silikonzähne, was den Look noch realistischer macht. Fazit Wenn die berühmten Real Dolls der Mercedes unter den Puppen sind, habe ich mir einen Hyundai gekauft. Das war mir aber auch vorher schon klar, und alles, was ich an Schwachpunkten erwähnt habe, war mir bekannt und ich nehme es gerne in Kauf. Was Ausführung, Aussehen und Handhabung betrifft, bin ich nach den ersten drei Dates rundum zufrieden.
  2. Hallo, hat jemand Erfahrungen mit diesen Silikonpuppen gemacht? http://www.silikonsexpuppen.com Nach Angaben auf der Website werden sie von einem kleinen Familienunternehmen in Europa gefertigt. Zweifel daran habe ich aus mehreren Gründen: 1. sind sie an vielen Stellen im Internet rund um die Welt zu finden, 2. deutlich billiger als andere Marken, 3. sehen die meisten Gesichter asiatisch aus. Soll mich alles nicht stören, mahnt aber zur Vorsicht. Ich interessiere mich besonders für dieses Modell: http://silikonsexpuppen.com/dolls-hoehe-156-158-cm/huefte-77-cm/taille-56-cm/gewicht-30-kg/fuer-oralen-analen-und-vaginalen-sex-geeignet/rita-156 Und habe dazu folgende Fragen: 1. Wie fühlt sich die "Haut" der Puppen an - geschmeidig wie echte Haut oder eher wie Gummi, wie man es von manchen anderen Silikon-Produkten kennt? 2. Wie stabil ist das Material, d.h. wie sieht die Puppe nach einem Jahr aus, in dem man sie ordentlich lieb hat? 3. Was gäbe es außerdem zu beachten oder wissen? Besten Dank für Tipps und Rat.
×