Springe zu Inhalt

drive

Members
  • Inhaltszähler

    1
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über drive

  • Rang
    Userrank 1
  1. Durch die ganze Lobhudelei wurde mein Interesse geweckt und ich habe vor einer Woche eines bestellt. Für den Fall das hier üerhaupt noch jemand über das Fleshlight einen Bericht lesen will geb ich mal meinen Senf dazu ab. Bestellung: Bestellt habe ich das Flashlight Spar Packet Am Abend kam die Versandbestätigung und schon Mittwochs hatte ich eine Abholkarte der Post im Briefkasten und durfe das Packet am Donnestag abholen gehen. (wie bei jedem Packet das ich per Post bekomme. God save UPS) Auspacken: Das Fleshlight ist ein einer Plastiktüte eingeschweißt und um einiges größer wie ich es mir vorgestellt habe. Das Teil ist ungefähr so groß wie eine volle Küchenrolle, bis auf den dünnen Teil vom Stiel natürlich. Komischerweiße war das Siegel vom Aquaglide aufgebrochen. Und die eine Seite Anleitung einzudeutschen wär wohl auch kein Beinbruch gewesen. Material: Die Außenhülle ist aus stabilem Plastik und orgendlich verarbeitet. Das Material vom Insert kommt jedem ehemaliger YPS Leser sofort bekannt vor. Es ist 100% das selbe Zeug das für die Klebehand oder den komischen Kletterball benutz wurde, es ist genauso wabbelig, klebrig und riecht auch so übel. (und nein, das ist mit Garantie kein Vanilleduft) Von wegen millionenteure Neuentwicklung ^^ Benutzen: Wer gerne ein Vorspiel mag wird zum Teil enttäuscht. Rumfingern macht echt einen Riesenspass, die Vagina ist gut modeliert und schön wabbelig. Oral ist es leider nicht zu empfehlen, außer man mag einen widerlichen Gummigeschmack im Mund. Mir ist aufgefallen das die Finger den Geruch vom Insert annehmen, und man muß sich schon gut mit Seife waschen damit er wieder abgeht. Kurz mit warmen Wasser aufwärmen und etwas Gleitmittel einträufeln und los geht es. Es ist ein herrliches Gefühl. Weich, warm, fast wie echt, besonders gut gefällt mir der geniale Saugeffeckt, der sich prima mit kleinen Decken regeln lässt. Es ist mit nichts zu vergleichen. Den "billigen" Latex Muschies ist das Flashlight um Welten überlegen. Nur die Einwegprodukte Water Woman/Miss Softie sind besser. Für meinen Geschmack könnte der Kanal vom Orginal Vagina Inlay noch etwas enger sein. Aber dafür ist dann wohl die Anusausgabe oder teuren Special Inlays. Reinigung: Die Reinigung ist einfach. Insert entfernen und mit Wasser ausspülen. Nur wie man das Teil abtrocknet ohne das alles zufusselt hab ich noch nicht rausbekommen. Damit das Insert nicht ganz so extrem klebt muß es ab und an eingepudert werden. Fazit: Viel Licht, aber auch etwas Schatten. Aber von mir gibts eine klare Kaufempfehlung.
×