Springe zu Inhalt

0492

Members
  • Inhaltszähler

    8
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über 0492

  • Rang
    Userrank 1

Contact Methods

  • AIM
    Dieter

Profile Information

  • Stadt / Land
    Südwesten
  • Interessen
    weswegen ich hier bin
  1. Hallo, ich habe nur 2 - 3 mal im Jahr Gelegenheit mit ESTIM zu kommen. Schon die Vorbereitung, das Aussuchen der technischen Möglichkeiten und das Beschaffen von Elektroden der verschiedensten Art hat einen eigenen Kick. Leider habe ich kein Schlingenset und mit Kupfer geht es zwar gut ist aber offenbar nicht zu empfehlen. Da ich kein Metallbauer bin, bleibt dann nur der Baumarkt. Vom Ansatz her habe ich die "schönsten" ) Erfolge mit einem Pol Anal, möglichst außen direkt am Eingang und den zweiten am Schwanzansatz mit Einleitung im Bereich der Harnröhre außen. Das schwingt sich wahnsinnig auf, die Muskulatur gerät in Wallung und es läuuuuuuuuft dann wunderbar. Wenn ich da an meine ersten Versuche mit dem Eisenbahntrafo denke au au aua. Grüße
  2. Nicht nur Kinder werden von den Eltern überrascht, auch Eltern überraschen Ihre Kinder. So ist es mir (Vater) geschehen. Vor dem Fernseher lag mein Sohn auf dem Sofa und war vermutlich so kurz davor. Er hat mich vermutlich nicht mitbekommen. Er war so richtig schön am kommen und ich so sehr überrascht, dass ich zu, Glück noch schnell die Kurve bekam und den Raum verlassen habe. Schön für Ihn.
  3. ich möchte nicht, dass es schnell geht, mit conrad und dem guten geel auf der Eichelunterseite kann ich mich so richtig schön hochschaukeln. Selbst wenn in der Anfangsphase die optische Erregung langsam verläuft, so wird doch zum Ziel hin alles sseeeeerhr mächitg. Die Anwendungssicherheit habe ich übrignes nach 20 vergeblichen Jahren erst hier hier bei lovetoys erkannt. Ich sehe mir gerne videos über die Erfolge an! einen schönen Spaß noch
  4. Hallo machtin, klingt ja gut, Dein Selbstbau, aber in den Nachschlagewerken wird immer vor Netzbetrieb gewarnt. Anbei einige Auszüge aus dem Sammelwerk von "Datenschlag" ##### Beginn Zitat Datenschlag Grundlegende Sicherheitshinweise * Nur mit handelsüblichen Geräten spielen. * Selbstbau von Geräten nur dann, wenn Du Fachmann (-frau) bist. Hinweise zum sicheren Aufbau von Geräten, gebe ich weiter, wenn Bedarf besteht. * Nie mit herzkranken Partnern spielen. * Keinen Stromweg über beide Arme gleichzeitig. * Strom nur unterhalb der Gürtellinie anwenden. (Ausnahmen: siehe Kapitel Brustbereich ! ) * Auf stabile Stellungen, bzw. Lagen achten, da durch Muskelzuckungen Stürze oder ähnliches ausgelöst werden können. * Nicht auf Stühlen, Tischen oder ähnlichem aus Metall spielen. * Keine Elektrogeräte, wie Lampen, etc. in Griffnähe aufstellen. * Auf herumliegende Kabel achten, Stolpergefahr. * Nicht zu feste Fesseln verwenden. Elektrische Sicherheit * Nur mit batteriebetriebenen Geräten spielen! * Wenn Netzbetrieb dann ausschliesslich über FI-Schutzschalter und TRENN-Transformator, (VDE /DIN für el. medizinische Geräte beachten, haben Gesetzescharakter) * Auf keinen Fall Batterien durch billige Steckernetzteile ersetzen ! * Die auf diversen USA-Internetseiten beschriebene "Audio-Verstärker-Anwendung" ist in Europa absolut lebensgefährlich, da hier die Verstärker nicht mit 110 Volt, sondern mit 235 Volt betrieben werden! * Keine Versuche mit Spielzeugtrafos oder ähnlichem am lebenden Objekt! * Schocker (Selbstverteidigung) sind als Spielzeuge nicht geeignet. Schockgefahr bis hin zur Atemlähmung. * Weidezaungeräte, Regenwurm-Fang-Geräte und ähnliches Spielzeug ist ebenfalls tabu. * Selbstbau von Geräten nur dann, wenn ausreichende Kenntnisse in der E-Technik vorhanden sind. ##### Ende Zitat Datenschlag Viel Spass noch Dieter
  5. Sind Männer...

    Hallo Eastpak1984 das mit den Flüssigkeiten beimischen ist nicht ganz so einfach. Unter der Adresse http://www.andersartig.net/index2.htm kann man das gut nachlesen. Anbei ein Lesemuster. Auszug: " 1.2. die Flüssigkeit: Am besten eignet sich warmes Wasser (leicht über Körpertemperatur). Von kaltem Wasser sollte man absehen, da dies sehr schnell zu Erkältungen und zu Darmkrämpfen führen kann. Heisses Wasser (ca. 40°C und mehr) ist gefährlich und kann Verletzungen hervorrufen. Es empfiehlt sich etwas Kochsalz in das Wasser zu geben, um eine isotonische Lösung zu erzeugen (isotonisch ist eine Lösung, wenn sie den gleichen Salzgehalt hat wie Blut). Da der Darm eine permiable (durchlässige) Membran ist, entzieht das Wasser im Darm dem Körper sonst Salz (Diffusion). Zusätze: * Seife und Spülmittel sind gefährlich, da sie zu Darmkrämpfen führen * Sekt, Bier und Weisswein sind ungeeignet (ebenfalls Gefahr von Darmkrämpfen) * Rotwein eignet sich gut als Zusatz im Wasser (Mischungsverhältnis ca. 1:3) Generell: Vorsicht bei Alkohol, da der Darm diesen sehr schnell resorbiert (ca. 5 mal schneller als normal) und Alkohol auf diese Weise schneller und stärker wirkt! Daher Alkohol immer verdünnen." Anmerkung: Also das mit dem Rotwein habe ich mal probiert. Mit 1 Teil Rotwein und 10 Teile Wasser war das schon sehr heftig. Ich würde es nicht stärker mischen. Viel Spaß Dieter
  6. Hallo, "Der-Stern" hat ja schon länger einmal nachgefragt, nach dem A-Punkt. Nachdem ich meiner Guten möglichst viel geben möchte, würde mich das auch noch mal interessieren. Besonders, weil zu Beginn unserer Liebe vor gut 12 Jahren sie noch gelegentlich tatsächlich "Ejakulierte" Das war echt gut. Danke
  7. Hallo, meine Gute kann mir ja wunderbar einen blasen, aber schlucken lehnt sie leider ab. Da mich das aber fasziniert, gebe ich es mit gelegentlich selbst. --> In der Duschwanne eine Kerze machen (Kopf und Rücken nach unten zum Abstützen und Unterkörper mit den Beinen in einer Duschecke senkrecht nach oben. Dann los und genau zielen. Bald sieht man den Erguß auf sich zukommen. Wer trifft kennt dann das Gefühl einer Frau oral gefüllt zu werden etwas nachvollziehen. Viel Spaßßßßß
  8. Material für Elektroden

    Hallo, ich habe schon mit den verschiedensten Materialien gespielt, allerdings häufig durch punktuelle Kontaktstellen nicht den gewünschten Effekt erreicht. Alu-Papier, Blechschellen oder Lötdraht ware nicht immer der Hit.. :cry: Diese Kohlefasern würden mich interessieren. Was ist den für den analen Bereich zu empfehlen? dieter
×