Springe zu Inhalt

ursus

Members
  • Inhaltszähler

    9
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über ursus

  • Rang
    Userrank 1

Kürzliche Profilbesucher

401 Profilaufrufe
  1. Verkaufe Diverse Sonden, Schleifen Usw,....

    Manuel0815 von was sprichst du? Was meinst du mit Kontaktflächen? Immerhin sind das Teile, die im medizinischen Bereich benutzt werden. Also gute Qualität! Und der Mystim Dilator ist ja auch nicht ganz unbekannt! Also Unsinn deine Ausführungen.
  2. Verkaufe Diverse Sonden, Schleifen Usw,....

    Ja, hast du Interesse? Können wir dann darüber reden...
  3. Verkaufe Diverse Sonden, Schleifen Usw,....

    Nur dass es sich hier bei der langen Sonde um eine original Mystim Sonde handelt! Neu, ungebraucht. Die bekommst du nirgends unter 40 EUR! Es ist schon ein Unterschied von Billigware zu originaler Ware! Denn auch Edelstahl ist nicht gleich Edelstahl. Es muss schon ein medizinischer Edelstahl sein. Der hat kaum Nickel drin, im gegensatz zu Billigware! Der eine Analdilator ist ein zugelassenes Medizinprodukt! Neu, ungebraucht. Warum hängst du dich bei den Schlaufensets auf? Das alles zusammen ist doch sicher die 75 EUR Wert!
  4. Verkaufe diese Teile: Original Mystim Dilator, lang Hofmann Vaginal(anal)sonde 2 x Schleifenset Analdilator (Medizinprodukt!) Alle Teile in Folie eingeschweisst. Neupreis ist ca.134.-- EUR Verkaufe alle Teile als Set nur komplett zu EUR 75.--
  5. Deine Antwort zeigt mir absolutes Unwissen! Du verwechselst Vorhaut mit Frenulum. Das ist empfindlich. Die Vorhaut hat kaum Nervenenden! Wenn du von 'der Natur' sprichst, ja wer ist 'die Natur'? Der Mensch ist nicht vollkommen, da ist manches Teil über das man sich wundern kann. Die Vorhaut ist heutzutage überflüssig. Geh mal in einen FKK Bereich und rede mit den Beschnittenen. Es gibt keine Beschneidungshysterie; jeder der das machen lässt hat sich das wohl überlegt. Ich kenne sehr viele Männer die beschnitten sind; deren Meinung und meine eigene Erfahrung sind für mich die Kriterien einer Empfehlung, nicht dümmliche, unbegründete Äusserungen von jemanden der darin keine Erfahrung hat. Wie kannst du den Lustgewinn eines Beschnittenen nachvollziehen wenn du selbst nicht beschnitten bist? Also, sei ein wenig vosichtiger mit negativen Aussagen. Gruss!
  6. nachdem ich hier etwas über Beschneidung und Herpes gelesene habe, sollte mal ein Richtigstellung kommen. Es sind ja abenteuerliche Behauptungen aufgestellt worden! Also: 1. Beschneidung: Kann ich jedem Mann empfehlen! Ich selbst habe mich (Gründe hier unwichtig, aber gründlich überlegt!) beschneiden lassen. Wenn ich vorher gewusst hätte was das für Vorteile hat, wäre ich schon mit 18 unters Messer gegangen! Ein so überragend gutes Gefühl beim GV hatte ich noch nie! Auch meine Frau ist damit glücklich! Sie ist sehr eng gebaut, nie geboren, damit war es für mich immer schwer den Akt zu vollziehen; nur mit viel Vor und Fingerspiel! (Ich habe halt mal ein 'dickes Ding'!) Aber auch so ist es m.M. nach ein Akt der Befreiung ohne Vorhaut! Nun, woher kommen die Vorbehalte? Es sind durchwegs Leute, welche alles nur vom hörensagen kennen, selbst nicht beschnitten sind oder einem Pfuscher von Arzt in die Hände gefallen sind. Merke: Der Durchschnittsurologe oder Chirurg beherrscht das Handwerk nicht! Er macht was mit mechanischen Vorrichtungen (Plastibell, Cage Clamp usw.) und so sieht das Ergebnis auch aus! Für mich kommt nur die Freihandmethode zu Anwendung, von einem Arzt der Übung hat. Und wenn er es nicht kann, rät er ab um sich keine Blösse zu geben! Für Leute aus Bayern: Ich kenne nur einen Urologen in Fürth, Dr. Wächter und einen Chirurgen in München , Dr. Schäfer. Näheres darüber bei www.circlist.de Beide Ärzte sind sehr erfahren mit der Freihandtechnik! Machen gutes Vorgespräch. Bestes Ergebnis mit 'hoch und straff' Die Kosten ca. 300,- EUR Die OP: örtliche Betäubung, Einstich kaum fühlbar, weniger als beim Zahnarzt. Anreise, Gespräch, anzeichnen, OP, alles in ca. 2 Std. Jeder andere Arzt, der Vollnarkose, Krankenhausaufenthalt usw. fordert ist in meinen Augen ein Beutelschneider! 2. Herpes: Auch hier viele Meinungen. Ich selbst leide nicht darunter, aber meine Frau hat Lippenherpes. Nun, seit 5 Jahren nicht mehr! Warum? Sie nimmt auf meinen Rat hin die Aminosäure 'LYSIN'! Täglich 750 mg. Seit dem ist der Herpes weg. Lysin ist eine essentielle Aminosäure, also etwas was der Körper nicht selbst bilden kann. Viele Menschen haben zu wenig davon. Wichtig ist auch, dass Arginin (Ornithin) haltige Speisen oder gar die Einnahme von Arginin verhindert wird. Arginin (auch eine Aminosäure) triggert den Herpes. 3. Herpes Zoster, also Gürtelrose: Es handelt sich hier ebenfalls um einen Virus aus der Familie 'Herpes'. Viele haben im Kindesalter sogen. Windpocken durchgemacht. Die Viren bleiben lebenslang im Körper und werden durch das Immunsystem unterdrückt. Sie sind in den Nervenknoten zuhause. Wenn nun aus irgenwelchen Gründen das Immunsystem heruntergefahren wird ( Psyche, Krankheit, Stress, Angst usw.) kann die Krankheit ausbrechen. Meist am Rumpf, also von der Wirbelsäule Richtung Bauchbereich,; daher der Name Gürtlelrose, meist einseitig. Tage vorher kündigt sich diese an mit Kribbeln in diesem Bereich, beim darüberfahren ist die Haut wie elektrisiert. Wenn ausgebochen sofort zum Arzt. Der verschreibt das Medikament 'ZOSTEX'; sind 7 Tabletten für 7 Tage die zeitgenau genommen werden müssen. Kosten: 7 TBL ca. 107.-- EUR Dazu Acicloviersalbe (umstritten) und wenn der Schmerz zu gross ist noch eine Betäubungscreme. Wichtig!! Von Anfang an ist eine massive Schmerzbekämpfung nötig! Der Körper hat ein Schmerzgedächtnis, kann später bei laschem Umgang zu sehr langen Schmerzperioden, teilweise über Jahre, führen. Gut bewährt hat sich Ibuprofen. Sobald Schmerzen abgeklungen sind Massagen und medizinische Bäder sehr gut. So, falls zur Beschneidung noch Fragen sind, ich beantworte sie gerne. Nur bitte nicht pauschales heruntermachen ohne eigenes Wissen darüber! Gruss!
  7. ohne nun die einzelnen Punkte aufzuzählen, meine Stellungnahme: Ich habe schon seit ca. 2 Jahren keinen Orgasmus gehabt, trotz Verkehr! Meine Partnerin befriedige ich immer ganz gut, sie ist sehr zufrieden! Mit Finger, Zunge, Penis, Spielzeug. Ich aber spritze bewusst nicht ab; ebenso masturbiere ich nicht mehr, trotz enormen Druck! Nun fragt ihr sicher warum? Ganz einfach: Ich habe festgestellt, dass ich da immer in Hochstimmung bin, ich gehe regelmässig ins Fitnessstudio und trainiere ca. 1,5 Std. 3x in der Woche. Als ich früher noch gewixt habe, war ich dann immer lustlos und das Training fiel mir schwer. Dann habe ich es reduziert auf 1x pro Woche Verkehr oder wixen und sieh da, ich fühlte mich wohler. Dann habe ich das Abspritzen komplett abgestellt und ich fühle mich sauwohl dabei. Ich habe im Training eine sehr enge 3/4 Hose aus dem Laufbereich an, da kommt manchmal eine Erektion schön zum tragen, vor allem da ich Cockringträger bin und das hebt ungemein. Ich fühle mich sehr wohl dabei; auch jetzt in der heissen Jahreszeit; da trage ich nur einen Minitanga unter der Hose! Schöne BLicke der Frauen und neidvolle der Männer! Ich werde es nun solange wie möglich ohne Abspritzen aushalten; ich bin beschnitten und da ist die Empfindlichkeit eh herabgesetzt. Manchmal kommt es mir Nachts von alleine, doch das macht nichts, ist irgenwie anders und hat keinen Einfluss auf meine gute Stimmung und Kraft! Übrigens beschnitten: Männer, lasst es machen! Ich hatte vorher noch nie so ein tolles Gefühl beim GV! Also, probiert es mal aus, die Kraft wächst enorm, ihr werdet ein ganz anderer Mensch! Macht es aber immer euren Frauen! servus Ursus
  8. Elektrosex oder Masturbieren...

    hallo, ich suche im Bereich Regensburg, Straubing, Schwandorf und Umgebung jemanden, am Besten einen MANN, der sich mit EStim auskennt und mich gerne einweisen möchte. Ersatzweise auch einen MANN, der mit mir zusammen masturbieren kann. Mich interessiert zuschauen, angeschaut werden, zeigen usw. Natürlich ist auch eine FRAU erwünscht die da Interesse hat; ohne eine weitere Bindung oder sonstige Folgen. Dass sich da eine Frau meldet dürfte aber nur in meiner Fantasie sein! Also, falls sich jemand angesprochen fühlt, ich schaue da regelmässig rein. Übrigens, ich bin tageslichttauglich, nicht der Jüngste (was auch Vorteile hat!) und gehe regelmässig zum trainieren ins Studio. Gruss Ursus
  9. hallo, ich habe mich hier neu angemeldet und natülich schon viel im Forum gelesen. Über Geräte gehen die Meinungen ja weit auseinander! Was für mich von euch 'Fachleuten' zu erfahren wäre: Es gibt sehr teure Geräte (ET 212, 232) und ganz billige. Ist es möglich eine Reihenfolge (absteigend) über die Gerätequalität (für den Einsatzzweck hier passend) und den Preis anzugeben? Also z.B. Gerät A XX Eur, bestens geeignet, dann Gerät B XX Eur, auch geeignet; bis zu Gerät Z XX Eur nicht geeignet. Wäre sicher nicht nur für mich eine grosse Hilfe! Ich weiss z.B. dass es TENS und EMS Geräte gibt, teilweise beide Stromarten in einem Gerät. TENS sollte hier ausscheiden? Was mir auffällt ist. dass z.B. bei dem Selbstbaugerät eigentlich nur Sinusfrequenzen kommen, ziemlich rein, teilweise als Schwebung. Bei den TENS und EMS Geräten ist jedoch die Rechteckfrequenz im Vordergrund; oder haben da einige auch Sinusschwingungen? Bei den billigen Geräten sit die Rechteckwelle nicht spektral rein, hat also diverse Oberwellen. Rechteck stimulieren besser als Sinus, daher für Muskeltraining gut geeignet. Mich wundert daher, dass das Selbstbaugerät so gut sein soll! Vielleicht kann da einer mal was dazu schreiben. Denn ein NF verstärker ist ja nicht für Rechteck ausgelegt, ausschliesslich für Sinus; erst wenn er übersteuert wird setzt die Begrenzung ein mit Abschneiden oben und unten; da steigt dann aber der Klirrfaktor gewaltig an! Also, Meinungen? Gruss Ursus
×