Springe zu Inhalt

JeanPierre

Members
  • Inhaltszähler

    32
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über JeanPierre

  • Rang
    Userrank 2

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • Stadt / Land
    Frankreich
  1. Flip Hole Masturbator

    Ja, mich auch. Allerdings reicht meine Sammlung auch so schon fast für's Leben ;o)
  2. Flip Hole Masturbator

    Das Tenga Flip Hole hat keine Einsätze, das ist einfach fest. Es gibt allerdings zwei Varianten mit verschiedenen Strukturen (schwarz/weiß) Als stolzer Besitzer von Fleshlights und einem Flip Hole kann ich nur zum Flip Hole raten. Es ist einfach gut durchdacht und sehr praktisch in der Anwendung. Nicht nur die einfache Reinigung gefällt mir, auch das Benetzen mit Gleitgel bevor es losgeht ist sehr komfortabel. Zum Thema Penislänge: Bei einem kurzen Penis ist das Flip Hole womöglich auch besser geeignet als die Fleshlight, denn beim Flip Hole beginnt die Textur direkt nach den zwei Lippen am Eingang des Kanals, bei den Fleshlights erst nach drei bis vier Zentimetern.
  3. Venus2000

    Bei der Venus 2000 wird bei Bestellung die Größe abgefragt, und der Schlauch dann speziell angefertigt. Nebenbei gesprochen: Dein Penis hat eine ganz normale Länge. Die Fleshlights haben einfach viel Reserve.
  4. Die Tenga Hole Lotion in allen drei Varianten. Leider nicht gerade spottbillig.
  5. Zweckentfremdete "Toys"

    An der Stelle nur mal eine kurze Warnung: Man sollte sich nicht alles in den Hintern stecken, denn es besteht die Gefahr, dass es darin verschwindet. Damit haben wir den pädagogischen Auftrag für diesen Thread hinter uns ;) Aber Schlagstock und Baseballschläger sind da natürlich ungefährlich
  6. Ich fange zwar zu früh an, aber ich möchte trotzdem die Frage stellen, was bei euch dieses Jahr an Spielzeug & Co. unter Weihnachtsbaum liegt. Ab morgen werde ich vermutlich kein Internet haben, aber ich werde danach (hoffentlich) nachberichten. Ansonsten schonmal schöne Festtage!
  7. Bisphenol A

    Hallo zusammen, Hier muss ich widersprechen. Kupfer ist ein Edelmetall, aber nicht sehr empfehlenswert, und Glass muss gewissen Ansprüchen bzgl. der Bruchfestigkeit genügen. Im Endeffekt läuft es also wie bei Edelstahl und Silikon darauf hinaus, ob der Hersteller die Produktsicherheit ausreichend beherzigt. Bei der Liste der unbedenklichen Materialien fehlt mir hier Holz (abhängig von Sorte und Verarbeitung natürlich). Gewisse Kunststoffe sind auch völlig unbedenklich, die sind aber meines Wissens allesamt untauglich (zu hart oder zu spröde oder schlicht schwer zu verarbeiten). Unter den Silikonen, die eine ganze Klasse von Materialien darstellen, gibt es viele unbedenkliche Varianten - letzlich gilt auch hier: Wenn der Hersteller vernünftig auswählt kann das Produkt unbedenklich gestaltet werden. An der Stelle brauchen wir schlicht mehr Tests. Im Allgemeinen gilt, dass gutes meist teurer ist. Leider kann man sich auf Marken nicht verlassen, Durex wurde (für sein Spielzeug) mal hart abgestraft in der Ökotest. Auf jeden Fall vermeiden kann man aber den stinkenden Sondermüll - was man riecht, sind meist die Weichmacher. Im Gegensatz zu denen sind sonstige Zusätze geradezu harmlos. Man sollte auch bedenken, dass Liebesspielzeug nicht gerade die größte Quelle an Giftstoffen ist. In einigen Wasserkochern wurde Bisphenol A gefunden, da haben wir einen ungleich bedenklicheren Fall. Evian ist kein Qualitätswasser, sondern eine Qualitätsmarke. Plastikflaschen aus PET sind kein Problem, als Mist kann man allerdings das Einweg-Plastik bezeichnen (besonders die, die hormonähnliche Substanzen abgeben). Übrigens, wenn man Evian rückwärts schreibt kommt "Naive" raus.
  8. ziehen in den Eiern ??

    Hallo Weckglas, das Phänomen des Samenstaus gibt es gar nicht. Was du vermutlich hast, sind die sogenannten Kavalierschmerzen, Krämpfe der Muskulatur beim Samenleiter. Wenn das ab und zu vorkommt, ist das nichts beunruhigendes. Sollte es dich aber beunruhigen, solltest du einen Arzt konsultieren. Achja, ich habe keinerlei medizinische Fachbildung. Vertraue nicht auf das, was ich sage.
  9. Klimarettender Vibrator

    'Green' vibrators promise sustainable pleasure Dieser "grüne" Vibrator soll den klimabewussten unter euch helfen, denn er braucht keine Batterien, sondern wird mit einer Handkurbel geladen... Herstellerwebseite Find ich witzig Ist ja auch klar, warum sollte ausgerechnet diese Branche nicht an dem Öko-Hype teilhaben?
  10. Ich bin auch sehr an dem Toy interessiert... Ich habe einen Review zum Share XL (englisch) gefunden, der nicht direkt von einem Shop stammt . Ansonsten hat mir Google nur gesponserte reviews, Pressemitteilungen und Produktbeschreibungen. Ich bin leider im Moment total pleite (Studiengebühren), aber recht interessiert. Vielleicht schreibt ja mal jemand was dazu?
  11. Hilfe, Neuling braucht Empfehlung

    Das ist ein springender Punkt. Qualitätsprodukte kosten >50€, dafür halten sie aber auch mindestens 5 mal so lang wie die 20€-Jelly-Dinger.
  12. Hilfe, Neuling braucht Empfehlung

    Der Realtouch funktioniert nur mit dem kostenpflichtigen Video-Angebot des Herstellers. Nach den ersten 60 Minuten muss man für jede Minute blechen. Und zwar so richtig. Achja, und die Funktion des Realtouch wird mit den Filmen synchronisiert. Im Endeffekt fehlen dem Realtouch alle tollen Funktionen, die ich bei einem am Computer angeschlossenen Spielzeug erwarten würde: Er kann nicht übers Internet ferngesteuert werden. Ohne Internet tut er allerdings gar nüscht. Er kann überhaupt nicht gesteuert werden. Man kann keine Sequenzen speichern und später wiederbenutzen. Nicht zuletzt wird das schöne Gerät zum Plastikschrott, wenn der Hersteller Pleite geht. Beste Vorraussetzungen also.
  13. Hilfe, Neuling braucht Empfehlung

    Der Trick ist, dass Vibrationen schlicht von der Anatomie her nicht viel können. Der einzige Masturbator, den ich dir guten Gewissens empfehlen kann, ist die Fleshlight (texturiert). Wenn du an Unterdruck interessiert bist, in deren Forum gibt es eine Anleitung, wie man die FL dahingehend modifizeren kann. Neuerdings gibt es auch eine vibrierende Flashlight, aber ich denke nicht, dass das den Aufpreis wert ist. Grüße, Jean Pierre P.S.: Kauf keinen billigen Jelly-Kram. Die Dinger kann man wegen der Giftigkeit nur mit Kondom benutzen, und spätestens das macht es zum absoluten Liebestöter.
  14. Grundausstattung: Knebel/Fesseln

    Vielen Dank schonmal! Ich denke, ich werde mit Baumwollseilen anfangen, ich denke, die wird man auch später noch brauchen können, falls man mal aufrüsten möchte ;) Selbst Leder zu bearbeiten ist mir nämlich glaube ich zu hoch, zumal ich 0 Werkzeug dafür besitze...
  15. Hallo zusammen, ich benötige eine kleine Kaufberatung - meine Freundin möchte gerne geknebelt & gefesselt werden. Leider sitzt das Geld nicht ganz so locker und wir haben noch den Anspruch, dass sie dabei nicht gesundheitlich geschädigt wird - also keinen Gummiknebel, der irgendwas ungesundes ausdampft oder Fesseln, die stark einschneiden. Könnt ihr mir helfen? Vielen Dank
×