Springe zu Inhalt

boromir

Members
  • Inhaltszähler

    2
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über boromir

  • Rang
    Userrank 1
  1. Meine Eigenbaugeräte

    OK, werde es ausprobieren. Leider ist gestern wieder ziemlich viel Arbeit auf mich zu gekommen, es wird wohl noch ein paar Tage dauern, bis ich zum "Spielen" komme Zur Sicherheit und für ganz Blöde noch die Frage: das Kabel, das ich dann als minus identifiziert habe, wird dann logischerweise auch mit dem Minuspol des Akkus verbunden, richtig? Danke! Das konntest Du und das werde ich bestimmt noch müssen. Nochmals vielen Dank für Deine schnelle Antwort, Idefix
  2. Meine Eigenbaugeräte

    @ Newton Vielen Dank für die Mühe, die Du Dir gemacht hast! Ich bin jetzt neugierig geworden und will es auch mal ausprobieren. Da ein MP3-Player vorhanden ist, werde ich mir mal die von Dir genannten Teile holen und probieren, wie es sich anfühlt . Allerdings habe ich noch 2 Fragen, da ich zwar handwerklich nicht ungeschickt bin, von Elektronik aber kaum Ahnung habe: 1. Ist die Polung bei den beiden Kabeln, die aus dem MP3-Player kommen egal? Und wenn nicht, wie erkenne ich plus und minus? (Ich werde einfach das Kabel von ein paar alten Ohrstöpseln nehmen.) 2. Welche elektrischen Werte muß das Steckernetzteil zum Laden des Akkus haben und wie lange muß ich laden, damit der Akku zwar voll ist, aber nicht "überladen", also geschädigt wird? Vielleicht könntest Du ja auch die Bestellnummer eines passenden Netzteiles angeben ? Vielleicht kann ich ja auch eines der vielen im Haushalt vorhandenen Steckernetzteile nutzen, wie könnte ich das herausfinden? Ein kleines Digitalmultimeter habe ich. Schon mal Dank im Voraus, Idefix
×