Test: Pipedream Pink Passion Bondage Kit für Einsteiger


Testbericht & Erfahrungen:

Das Pink Passion Bondage Kit ist eine Zusammenstellung aus Hand- und Fußfesseln mit Verlängerungsgurten, einem Ballknebel und einer Satin-Augemaske. Das Set stammt aus der Fetish Fantasy Serie des Herstellers Pipedream aus den USA. Die Aufmachung in pink-schwarzer Farbe und der weitestgehende Verzicht auf Metall- und Lederelemente, soll vorrangig SM-Einsteiger ansprechen, die mit den gängigen SM Klischees nichts anfangen können.

Im Pink Passion Bondage Kit befinden je zwei Hand- und Fußfesselmanschetten und vier Verbindungsgurte mit denen man jede Manschette einzeln z.B. an vier Bettpfosten befestigen kann. Die Handmanschetten sind mit 31 cm Länge etwas kürzer als die Fußmanschetten, die 39 cm lang sind. Die Breite von 6,5 cm ist bei den Manschetten gleich. Die Manschetten bestehen aus festem Polyestergewebe und haben eine aufgenähte Schaumstoffpolsterung auf der Innenseite. Der Verschuß erfolgt durch ein Klettband an beiden Enden der Manschetten. An jeder Manschette ist ein Band aus Polyestergewebe angenäht, an dem sich ein Schnappverschluß aus Plastik befindet.

Über diesen Schnappverschluß können die Manschetten miteinander verbunden werden bzw. eine Manschette an eines der vier Verbindungsgurte befestigt werden. Die Verbindungsgurte sind 82 cm lang und 2,5 cm breit und bestehen auch aus Polyestergewebe. Sie haben an dem einen Ende eine Schlaufe und am anderen Ende ebenfalls einen Schnappverschluß.

Des Weiteren ist in dem Set ein Ballknebel aus Hartgummi enthalten. Der Ball hat einen Durchmesser von 4,5 cm und ist mit Kunstlederstreifen und 2 D-Ringen an 2 Bändern aus Polyestergewebe angebracht und kann damit am Kopf befestigt werden. Der Verschluß wird über eine Schnallenbefestigung realisiert. Insgesamt ist der Ballknebel 65 cm und 2,5 cm breit.

Zu guter Letzt ist noch eine Augenmaske aus einem satin-ähnlichen Stoff dabei. Die Maske ist 18 x 9 cm groß und kann mit einem dünnen, flexiblen Gummiband am Kopf angebracht werden.

In der Praxis können die Klettmanschetten aus dem Pink Passion Bondage Kit durch ihre einfache Handhabung überzeugen. Durch den Klettverschluß ist das Anlegen innerhalb von ein paar Sekunden erledigt und auch die Plastikschnappverschlüsse ermöglichen ein schnelles und unkompliziertes Fesseln und wieder Entfesseln. Das stabile Polyestergewebe sorgt für die nötige Reißfestigkeit und die Nähte können einiges aushalten. Allerdings bestehen die Schnappverschlüsse, wie schon erwähnt, aus Plastik und sind daher nicht so stark belastbar. Auf Dauer werden sie einer regelmäßigen, starken Beanspruchung nicht standhalten können. Daher sollte man heftiges Zerren
und Reißen an den Fesseln vermeiden.

Negativ fällt auf, daß die Polsterung bei den Handmanschetten etwas zu klein ausfällt und man mit einem Handgelenksdurchmesser von mehr als 5 cm das harte Polyestergewebe teilweise direkt auf der Haut hat. Das vermindert den Tragekomfort auf Dauer und erzeugt unschöne Druckstellen. Die Polsterung der Fußmanschetten ist zum Glück etwas länger und reicht bis zu einem Fußgelenksdurchmesser von 6,5 cm. Wenn man nur die Hände fesseln möchte, sollte man also besser die Fußmanschetten benutzen.

Die Verbindungsgurte sind von der Länge her praxistauglich und die Schlaufe am Ende ermöglicht ein stabiles Befestigen an Bettpfosten oder Ähnlichem. Das Polyestergewebe ist auch hier äußerst reißfest und die Nähte fest vernäht. Nur die Schnappverschlüsse aus Plastik sind ebenfalls nur eingeschränkt belastbar und sollten keinen ruckartigen Bewegungen ausgesetzt werden.

Nun kommen wir zum Ballknebel: Der Ball besteht aus einer Art gummiartigen Kunststoff, der etwas flexibel ist. Er riecht etwas unangenehm nach Chemie und schmeckt auch nicht besonders gut. Das Kopfband ist von der Länge her ausreichend und kann auf einen Kopfdurchmesser zwischen 17 - 20 cm eingestellt werden. Der Schnallenverschluß ist sehr umständlich anzulegen und ermöglicht nur 5 Stufen zur Größenverstellung. Außerdem ist die Schnalle nicht sehr stabil. Schade ist auch, das die Ösen nur einseitig eingestanzt sind und auf der Innenseite, die auf der Haut aufliegt, scharfe Kanten haben. Diese Kanten sind auf der Kopfhaut unangenehm zu spüren
und können Hautabschürfungen verursachen. Wir empfehlen den Ballknebel daher möglichst nicht zu benutzen.

Die Augenmaske aus dem Pink Passion Bondage Kit ist leider ebenfalls eine Enttäuschung. Der satinartige Stoff ist ziemlich hart und fühlt sich auf der Haut nicht besonders gut an. Da eine Aussparung für die Nase fehlt, sitzt die Maske sehr schlecht und drückt stark auf die Augen. Dieser Effekt wird durch das dünne Gummiband der Kopfbefestigung noch verstärkt und ist auf Dauer nicht aushaltbar.

Die Verarbeitung der Manschetten, Verbindungsgurte und der Augenmaske ist einwandfrei. Alle Nähte sind sauber und fest verschlossen. Der Verschluß des Ballknebels ist dagegen weniger gut gelungen. Speziell die scharfen Kanten an den Ösen sind verbesserungswürdig.

Fazit & Test- Urteil:

Insgesamt sind von dem Pink Passion Bondage Kit eigentlich nur die Manschetten und die Verbindungsgurte wirklich zu gebrauchen. Das Fesseln und Entfesseln geht dank der Klettverschlüsse einfach und schnell und das stabile Polyestergewebe hält einiges aus. Nur die Schnappverschlüsse aus Plastik sollten nicht zu stark belastet werden. Für den gelegentlichen Gebrauch sind diese Fesseln absolut ausreichend, wer regelmäßig Fesselspiele macht, sollte sich aber nach etwas anderem umsehen. Die Augenmaske und der Ballknebel sind leider nicht praxistauglich und sind eher als nutzlose Beigaben zu betrachten.


Author







        
Design:
Feeling:
Geruch:
Verarbeitung:
Hygiene:
Handling:
Preis-Leistung:
Gesamt:
Der Erotikartikel Pipedream Pink Passion Bondage Kit für Einsteiger erreichte in diesem Test eine Gesamt- Bewertung von 3. Wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist. Es haben 1 Tester eine Bewertung abgegeben.
Frauen-Umfrage: Wie oft verwöhnst Du Dich selbst?
1457629293 [{"id":"21","title":"nur paar mal im Jahr","votes":"30","type":"x","order":"9","pct":3.21,"resources":[]},{"id":"20","title":"weniger als 4 mal im Monat","votes":"37","type":"x","order":"8","pct":3.95,"resources":[]},{"id":"19","title":"h\u00e4ufiger als 4 mal im Monat","votes":"62","type":"x","order":"7","pct":6.62,"resources":[]},{"id":"18","title":"2-3 mal die Woche","votes":"137","type":"x","order":"6","pct":14.64,"resources":[]},{"id":"17","title":"4-6 mal die Woche","votes":"97","type":"x","order":"5","pct":10.36,"resources":[]},{"id":"16","title":"t\u00e4glich","votes":"208","type":"x","order":"4","pct":22.22,"resources":[]},{"id":"15","title":"Ich masturbiere \u00fcberwiegend, ohne dass es mein Partner wei\u00df.","votes":"179","type":"x","order":"3","pct":19.12,"resources":[]},{"id":"14","title":"Ich masturbiere \u00fcberwiegend im Beisein meines Partners","votes":"88","type":"x","order":"2","pct":9.4,"resources":[]},{"id":"13","title":"Ich habe keinen Partner und masturbiere alleine.","votes":"98","type":"x","order":"1","pct":10.47,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] sbar 200 200 /umfragen?Itemid=195&task=poll.vote MSG_ERROR_NO_SELECTION Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides. MSG_THANK_YOU_NO_RESULTS COM_COMMUNITYPOLLS_LABEL_ANSWERS Stimmen ...